Freital 2018

16 Juni 2018 - Wettkampf

Wie schon 2017 folgten wir dem Aufruf von Stefan aus Dresden und nahmen wieder am Wettkampf in Freital teil. Auch dieses mal wurde er vom Kreissportbund initiiert und vom Freitaler Dojo sehr gut organisiert. Das Starterfeld schien zunächst kleiner als im Jahr zuvor, aber das täuschte. Den Beginn machten diese Mal die Schwarzgurte, die anschließend als Kampfrichter beim reibungslosen Ablauf des Wettkampfs mit halfen. Nach ca. einer Stunde begannen dann die “normalen” Wettkämpfe für alle Starter.
Da wir als einziges Kumite-Team für Kihon-Ippon-Kumite gemeldet waren, stimmten wir uns kurzerhand ab und änderten die Aufstellung der Mannschaft, um am Team-Kumite (Freikampf) Ü18 teilzunehmen. Der Wettkampf kam schon etwas überraschend, aber unser “Ersatzspieler” schlug sich ob der Herausforderung wacker. Leider reichte es im Kampf um Platz eins mit einem 1:2 nicht für den Sieg. Aber – wertvolle Erfahrungen gesammelt.
In den nächsten Kämpfen (Kata und Kumite) fanden oft Dojo-interne Duelle um die Podiumsplätze statt. Unsere Starter waren hoch motiviert und errangen eine Menge Edelmetall – und konnten in fremdem Umfeld wichtige Wettkampferfahrungen sammeln. So konnten unsere beiden Grüngurte einen Violettgurt in der Kata auf Platz 3 verweisen. Letztendlich konnten fast alle Starter Medaillen mit nach hause nehmen. In teils starken und umfangreichen Gruppen konnten nur die 3 besten Medaillen erringen, alle anderen gingen zwangsläufig leer aus. Überraschung des Tages war Franz X., der im Freikampf als einer der Jüngsten in seiner Gruppe (14 bis 18) in 4 Kämpfen von mal zu mal besser wurde. Letztendlich “scheiterte” er dojointern und erreichte einen sehr guten 4. Platz.
Die Organisation war wie im Jahr zuvor perfekt. Die Wettkampfleitung hatte stets ein offenes Ohr und richtete auch Kämpfe aus, in denen nur 2 Starter gemeldet waren 🙂
In Summe errangen wir mit 7 Startern 4x Gold, 6x Silber und 3x Bronze – Herzlichen Glückwunsch an alle Starter! Großer Dank geht an die beiden Fahrer, die uns sicher nach Freital und zurück brachten.
An dieser Stelle möchten wir auch die anderen ermutigen, sich an derartigen Wettkämpfen reger zu beteiligen. Es finden leider nicht viele Wettkämpfe in der Nähe statt. Nur hier besteht die Möglichkeit, sich auch außerhalb des Dojos mit Anderen im fairen Wettkampf zu messen.


Hier fehlt leider unser Moritz