“Samurai Date – der DATE-CLAN”

Clanbegründer war Date Masamune ( 1566/67 – 1636 ). Er war Vasall unter Tojotomi Hideyoshi und erhielt 589.000 Koku Reis als Lehen.

Später war er Vasall unter Tokugawa Iejasu und kämpfte in der Schlacht von Sekigahara unter ihm gegen Ishida und erhielt dafür ein Lehen von 605.000 Koku.

Er wurde zum Daimyo von Sendai eingesetzt ( Honshu ) und unterwarf 1614/15 die letzten Aufständigen gegen den neuen Shogun Tokugawa in der Burg Osaka. Dafür wurde er zum Tozama -Daimyo ernannt ( unabhängiger Daimyo ). In seiner Provinz ( Sendai ) führte er in den kommenden Friedenszeiten einen kulturellen Aufschwung ein. Sendai wurde Zentrum der Pferdezucht und der Schwert­schmiedekunst in Nordost Japan.

Date Masamunes Spitzname war “Einäugiger Drache”, da er mit einem starren Auge geboren wurde. Seine Lieblingsrüstung war aus schwarzen Eisenplatten gefertigt mit der goldenen Mondsichel als Symbol. Im standen 3000 Samurai zu Diensten. 420 berittene Krieger, 1200 Gewehrschützen, 350 Speerträger, 200 Bogenschützen. Als Dank für seine Treue verheiratete Tokugawa Iejasu einen seiner Söhne mit einer Tochter Date Masamunes und sicherte sich so dessen Loyalität und die Provinz als Sprungbrett zum Norden Japans.